Nachricht

IBB Netzwerk

29.04.2019

Givaudan übernimmt das Kosmetikgeschäft von AMSilk

Stärkung der weltweiten Fähigkeiten von Active Beauty im Bereich der nachhaltigen Biopolymere

Im Rahmen der 2020 Strategie zur Erweiterung der Fähigkeiten in unserem Active-Beauty-Geschäft hat Givaudan heute den Abschluss einer Vereinbarung über den Erwerb des Kosmetikgeschäfts der AMSilk GmbH (IBB Netzwerkmitglied) bekannt gegeben.

AMSilk mit Hauptsitz bei München, Deutschland, ist der weltweit erste industrielle Hersteller von veganen Seiden-Biopolymeren. AMSilk bietet ein Sortiment an leistungsstarken Polypetiden biologischen Ursprungs an, die über einzigartige funktionale Eigenschaften für die Kosmetik verfügen. Diese veganen Biopolymere eignen sich für verschiedenste Anwendungsmöglichkeiten über Kategorien wie Haar- und Hautpflege hinweg und machen dort Produktmerkmale wie Silk Touch, Anti-Pollution-Effekt und Farbschutz für Haare möglich. Über die Jahre hat das Unternehmen zehn Patente für den Einsatz von Biopolymeren in kosmetischen Anwendungen eingereicht.

Maurizio Volpi, Leiter der Division Riechstoffe von Givaudan, sagte: “Die Übernahme des Kosmetikgeschäfts von AMSilk passt ausgezeichnet zu unserer Langzeitstrategie für Active Beauty. Sein erweitertes Portfolio an Produkten natürlichen und biologischen Ursprungs wird durch eine starke biotechnologische F&E-Plattform unterstützt, um die künftige Entwicklung und Innovation im Bereich der aktiven Kosmetik-Inhaltsstoffe voranzutreiben. Sein biotechnologisches Know-how ist optimal auf das unsere abgestimmt und wird die Fähigkeiten von Givaudan im Bereich der kosmetischen Inhaltsstoffe stärken, mit denen wir unsere Kunden bei der Entwicklung nachhaltiger, leistungsstarker und sicherer Produkte unterstützen.”

Jens Klein, CEO von AMSilk, ergänzte: “Wir fühlen uns geehrt, dass Givaudan unser erfolgreiches Kosmetikgeschäft übernimmt, um international weiter zu expandieren und noch mehr Konsumenten in aller Welt mit unseren funktionalen Biopolymeren zu erreichen.”

Laurent Bourdeau, Leiter des Geschäftsbereichs Active Beauty von Givaudan, sagte: “Die einzigartige AMSilk-Technologie wird uns erlauben, unser Produktportfolio durch die Entwicklung massgeschneiderter Polypeptide weiter auszubauen. Die Produkte sind biologischen Ursprungs und die Prozesse sind komplett nachhaltig, sodass beide unseren Nachhaltigkeitsansatz ‘A Sense of Tomorrow’ gut unterstützen. Dieses steht ganz im Einklang mit unserem Bestreben, die zunehmende Nachfrage der Konsumenten nach ‘Clean Beauty’-Produkten zu erfüllen.”

Die Übernahmebedingungen wurden nicht offengelegt. Givaudan plant, die Transaktion mit bestehenden Mitteln zu finanzieren.

Quelle: AMSilk GmbH

zurück

AMSilk stellt Seidenproteine auf biotechnologischem Weg her. Quelle: AMSilk GmbH

AMSilk stellt Seidenproteine auf biotechnologischem Weg her. Quelle: AMSilk GmbH

Kontakt

Peter Wullschleger
Givaudan Media and Investor Relations
Tel.: +41 22 780 9093
peter_b.wullschleger(at)givaudan.com

Marie Laure André
Fragrance Communications
Tel.: +33 1 3998 4477
marie-laure.andre(at)givaudan.com

Ähnliche Artikel
AMSilk & Gruschwitz Textilwerke: Strategische Partnerschaft zur Entwicklung von Hochleistungsgarnen
AMSilk GmbH: Vertriebskooperation mit Züricher RAHN AG im Geschäftsfeld Körperpflege