Nachricht

IBB Netzwerk

04.10.2018

AMSilk präsentiert plastikfreie Mikrokapseln aus synthetischer Seide auf dem SEPAWA Kongress 2018

AMSilk GmbH zeigt erstmals ihre neue Verkapselungstechnologie für die Verwendung in Kosmetikprodukten vom 10. bis 12. Oktober 2018.

AMSilk GmbH (IBB Netzwerk-Mitglied), der weltweit erste industrielle Hersteller von synthetischen Seiden-Biopolymeren stellt eine plastikfreie, vegane und seidenbasierende Verkapselungstechnologie während des SEPAWA Kongresses 2018 vor. Der Kongress ist das größte Forum für Unternehmen aus der Kosmetik-, Parfüm-, Wasch- und Reinigungsindustrie in Europa.

Mit AMSilk’s innovativer Mikrokapseltechnologie werden Substanzen durch funktionale, vegane Seide fest umhüllt, welche äußerst umweltverträglich und biologisch abbaubar ist. Mikrokapseln werden in der Kosmetik vor allem dann eingesetzt, wenn Pflege- oder Duftstoffe geschützt werden sollen, um vorzeitiger Freisetzung entgegen zu wirken, und zur Erzielung von verlängerten Pflege- und Dufteffekten. Der Einsatz von Mikrokapseln bietet Lösungen für eine Vielzahl an Innovationen und schafft darüber hinaus Zusatznutzen für Produkte.

Aufgrund der einzigartigen Eigenschaften der synthetischen Seidenpolymere ist es AMSilk gelungen, Mikrokapseln für kosmetische Anwendungen zu kreieren. Die Seidenkapseln können verschiedene Kernsubstanzen wie zum Beispiel Duftstoffe, Anti-Aging Substanzen, Pigmente, Vitamine oder Antioxidantien umschließen. Die äußerst robuste Seidenhülle schützt und stabilisiert das Kernmaterial und ruft eine verlängernde Wirkung sowie verzögerte oder gezielte Freisetzung durch mechanische Beanspruchung hervor. Die neue, plastikfreie Verkapselungstechnologie von AMSilk eignet sich besonders gut zur Herstellung von Duftölkapseln und kann neben öllöslichen auch wasserlösliche Substanzen umhüllen.

“In der stetig wachsenden Kosmetikindustrie fordern Konsumenten Produkte, welche sowohl Nachhaltigkeit als auch High-Performance vereinen,“ so Jens Klein, CEO von AMSilk. „Wir sind stolz, unsere neue Verkapselungstechnologie auf dem diesjährigen SEPAWA Kongress zu präsentieren, und freuen uns, mit Unternehmen zusammen zu arbeiten, welche sich verpflichtet fühlen, eine nachhaltigere Kosmetikindustrie aufzubauen.“

Die neue, plastikfreie Verkapselungstechnologie wird während eines Vortrages am Mittwoch, den 10. Oktober 2018 um 12:15 Uhr im “Forum for Innovation Personal Care” präsentiert (Raum 3). AMSilk wird auf dem diesjährigen SEPAWA Kongress am Stand B351 vertreten sein.

Über AMSilk

Die AMSilk GmbH mit Sitz in Planegg bei München ist der weltweit erste industrielle Hersteller synthetischer Seiden-Biopolymere. Die mit einem patentierten biotechnologischen Verfahren nachhaltig produzierten AMSilk-Hochleistungsbiopolymere besitzen die einzigartigen funktionalen Eigenschaften des natürlichen Vorbilds. Das organische Hochleistungsmaterial ist flexibel einsetzbar – sowohl als medizinischer oder technischer Werkstoff als auch als kosmetischer Inhaltsstoff. AMSilk-Hochleistungsbiopolymere verleihen herkömmlichen Produkten wertvolle Alleinstellungsmerkmale. Sie sind unter anderem biokompatibel, atmungsaktiv sowie besonders robust. www.amsilk.com

Quelle: AMSilk GmbH

zurück