Nachricht

IBB Netzwerk GmbH

31.08.2018

Go-to-Market-Finanzierung mit dem KMU-Instrument (Horizon 2020)

Workshop am 15. Oktober 2018 von 13-18 Uhr im IZB Martinsried.

Das KMU-Instrument in Horizon 2020 bietet Start-ups und KMU mit disruptiven technischen Lösungen von hoher Marktrelevanz die Möglichkeit, den Weg vom Prototypen zum Markt mit bis zu 2,5 Mio. € zu finanzieren. (Aufgrund der Themenoffenheit bietet das Instrument seit Beginn 2018 zusätzliche Chancen für Life Science-Unternehmen.)

Gemeinsam mit ifectis Innovationsförderung, inspiralia und dem IZB laden wir Unternehmen mit konkretem Interesse an einer Antragstellung sehr herzlich zu einem kostenlosen Workshop am 15.10.2018 am IZB in Martinsried ein. Darin erhalten Sie einen Überblick über die europäische Förderlandschaft sowie praktische Hinweise zur Antragstellung im KMU-Instrument von der hierbei europaweit führenden Innovationagentur. Sie erhalten die Möglichkeit, die Erfolgswahrscheinlichkeit einer eigenen Antragstellung im 1:1-Gespräch zu evaluieren und bekommen einen sehr effizienten Weg zur Förderung aufgezeigt.

Nähere Informationen entnehmen Sie bitte dem Flyer in der rechten Spalte. Aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl bitten wir um verbindliche Anmeldung unter www.ifectis.de/IZB-Workshop2018 unter Angabe Ihres konkreten Beratungsbedarfs im Anmeldeformular.

zurück

Workshop zur europäischen Fördermaßnahme KMU-Instrument. Bild: Europäische Kommission

Workshop zur europäischen Fördermaßnahme KMU-Instrument. Bild: Europäische Kommission

Dateien
Workshop_KMU-Instrument_Flyer_01.pdf
Ähnliche Artikel
Europäische Kommission: Veröffentlichung des Vorschlags zu „Horizont Europa”
KMU-Instrument demnächst komplett themenoffen?