Nachricht

IBB Netzwerk GmbH

15.12.2015

Call for abstracts: Industrial Biotechnology Forum 2016

Vom 14.-15. März 2016 veranstaltet die IBB Netzwerk GmbH das Industrial Biotechnolgoy Forum 2016 an der Technischen Universität München in Garching. Der "Call for abstracts" ist bis zum 25. Januar verlängert worden, "Early-bird"-Registrierungen sind bis zum 15. Februar möglich.

Mit dem Industrial Biotechnology Forum (IBF) 2016 platziert die IBB Netzwerk GmbH die Industrielle Biotechnologie in einem neuen Veranstaltungsformat in Deutschland. In Form einer wissenschaftlichen Konferenzreihe, die alle zwei Jahre stattfinden soll, entsteht eine Plattform, die einen lebendigen und kontinuierlichen Austausch unter Wissenschaftlern aus Akademie und Industrie unterstützt. Wissenschaftlicher Partner ist das TUM-Zentrum für Industrielle Biotechnologie.

Die erste Veranstaltung findet vom 14.-15. März 2016 an der Technischen Universität München in Garching statt. Die Kernthemen 2016  sind "enzyme", "metabolic", "bioprocess" und "bioseparation engineering".

Bestätigte Sprecher:

  • Dr. Miguel Alcalde, Institute of Catalysis, CSIC Madrid, Spain
  • Prof. Dr. Ulrich Schwaneberg, Institute of Biotechnology, RWTH Aachen
  • Prof. Dr. Uwe Sauer, Institute for Molecular Systems Biology, ETH Zürich, Switzerland
  • Prof. Dr. Volker F. Wendisch, Genetics of Prokaryotes, Universität Bielefeld
  • Prof. Dr. John Woodley, Department of Chemical and Biochemical Engineering, DTU, Denmark
  • Prof. Dr. Wolfgang Wiechert, Institute of Bio- and Geosciences, Research Center Jülich
  • Prof.dr.ir. Luuk van der Wielen, Department of Biotechnology, TU Delft, Netherlands
  • Prof. Dr. Jürgen Hubbuch, Biomolecular Separation Engineering, KIT Karlsruhe

Für Mitglieder im IBB Netzwerk gilt die vergünstigte Registrierungsgebühr von 120€. Mitglieder im Förderverein IBB e.V. sowie Partner in unseren ZIM-Kooperationsnetzwerken "Waste2Value" und "BioPlastik" zahlen sogar nur 50€. Die Preise gelten bis zum Ende der "Early bird"-Registrierung am 15. Februar 2016.

Abstracts können bis zum 25. Januar 2016 eingereicht werden. Unter allen Einsendungen werden Kandidaten für Vorträge ausgewählt. Außerdem haben alle Einsender die Möglichkeit ihre Ergebnisse auf Postern vorzustellen. Der Springer-Verlag hat hierbei mehrere Poster-Preise gesponsert. Weitere Informationen zur Konferenz finden Sie unter www.ibf-conference.org.

Wir laden Sie herzlich ein, am IBF 2016 teilzunehmen und wir freuen uns, wenn Sie die Veranstaltung interessierten Kollegen mitteilen!

zurück

Industrial Biotechnology Forum 2016

Links

www.ibf-conference.org

Contact

Industrielle Biotechnolgie Bayern Netzwerk GmbH
Am Klopferspitz 19
82152 Martinsried
Phone: +49 (0) 89 5404547-0
e-mail: info@ibbnetzwerk-gmbh.com

Dateien
Flyer-IBF-2016_01.pdf
Ähnliche Artikel
Erfolgreicher Start des „Industrial Biotechnology Forum“