Nachricht

IBB Netzwerk

15.01.2013

Clariant übernimmt CRM International

  • Akquisition von CRM International, einem Hersteller von natürlichen Inhaltsstoffen für Kosmetika, ist Teil der Unternehmensstrategie, das Portfolio der Geschäftseinheit Industrial & Consumer Specialties (ICS) weiterzuentwickeln und auszubauen
  • ICS investiert in eigene Forschungskapazitäten und bietet schon jetzt verstärkt Produkte an, die auf nachhaltigen und natürlichen Rohmaterialien basieren

Das Schweizer Spezialchemie-Unternehmen Clariant hat eine Übernahmevereinbarung mit der CRM International SAS unterzeichnet. Das Unternehmen mit Sitz in Frankreich stellt natürliche Inhaltsstoffe für die Personal Care Industrie her. Damit baut Clariant ihre Geschäftseinheit Industrial & Consumer Specialties weiter aus, um ihren Kunden verstärkt nachhaltige und qualitativ hochwertige Lösungen anbieten zu können. Die Transaktion soll bis Ende März abgeschlossen sein. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

Die im Privatbesitz befindliche CRM (Cosmetic Raw Materials) International stellt natürlich gewonnene Inhaltsstoffe auf der Basis von Olivenöl her. Das Produkte-Portfolio umfasst Emollients, Wirkstoffe, pflanzliche Butter und natürliche Alternativstoffe zu Silikonen. So werden die Kunden – darunter führende Kosmetikhersteller weltweit – bei der Entwicklung von innovativen Lösungen unterstützt, die den steigenden Bedarf an nachhaltigen und erneuerbaren Produkten für den Konsumgütermarkt erfüllen.

Wie Michael Willome, Leiter der Geschäftseinheit ICS, sagt, verfolgt Clariant mit dem Abschluss ihre Strategie weiter, mit innovativen und nachhaltigen Produkten zu wachsen. „Mit der Übernahme von CRM, die der Akquisition von OTC und der Partnerschaft mit Kytozyme folgt, setzen wir konsequent den von uns eingeschlagenen Weg fort, der Konsumgüterindustrie innovative und leistungsstarke Lösungen zu liefern“, so Michael Willome.

Quelle: Clariant International AG

zurück