TU Dresden - Institut für Holz und Papiertechnik - Professur Papiertechnik

Management/Leitung

Prof. Dr.-Ing. Harald Großmann

Branche

Papierindustrie

Kurzprofil

Die Papierindustrie in Deutschland ist die Nr. 1 in Europa und im weltweiten Vergleich hinter den USA, China und Japan die Nr. 4. Mit einem Umsatz von rund 14,4 Millarden Euro und einer Jahresproduktion von 23,2 Millionen Tonnen (2010) werden insgesamt rund 3.000 verschiedene Papiersorten hergestellt. An rund 165 Produktionsstandorten beschäftigt die Industrie in Deutschland über 41.000 Mitarbeiter.

Die Professur für Papiertechnik ist eine von zwei Professuren des Institutes für Holz- und Papiertechnik an der TU Dresden. Am Institut sind zurzeit 35 Mitarbeiter beschäftigt, davon 15 an der Professur für Papiertechnik, inklusive dem Inhaber der Professur, Prof. H. Großmann. Die wissenschaftliche Projektbearbeitung erfolgt durch insgesamt 10 wissenschaftliche Mitarbeiter sowie einer Sekretärin.

Die aktuellen Forschungsprojekte der Professur für Papiertechnik sind vor allem auf folgende drei Schwerpunkte konzentriert:

  • Ressourcenschonung (Einsparung von Energie und Rohstoffen in der Stoffaufbereitung und bei der Papierproduktion),
  • Einsatz von Hochleistungsultraschall,
  • Bewertung und Modifikation von Oberflächen graphischer Papiere.

Angebote ans Netzwerk

Durchführung von F&E-Projekten, Beratung, Aus- und Weiterbildung, Mess- und Analysedienstleistungen, Fördermittelberatung, Fördermittelakquise

Erwartungen vom Netzwerk

Kooperations- und Anwendungsmöglichkeiten für energieeffiziente Technologien, Kontakte in die Branche der Biotechnologie, Unterstützung bei Entwicklung von Spin-off-Ideen