CASCAT GmbH

Management/Leitung

Andre Pick und Dr.-Ing. Jochen Schmid

Branche

Industrielle Biotechnologie

Kurzprofil

Die CASCAT GmbH ist ein junges, innovatives Spin-off der TU München. Gegründet im Juli 2014 hat es seinen Sitz im Gründerzentrum Straubing. CASCAT steht für die Kombination Nachhaltiger Chemie und Synthetischer Biotechnologie. Die Firma ist auf die Entwicklung und Bereitstellung von (chemo)-enzymatischen Reaktionskaskaden zur Nutzbarmachung nachwachsender Rohstoffe spezialisiert. Zentrale Tätigkeitsfelder sind neben der Identifizierung und Optimierung geeigneter Enzyme, die kostengünstige Bereitstellung und die Implementierung effizienter Prozesse mit kombinierter Nutzung mehrerer Katalysatoren. Die optimale Abstimmung unterschiedlicher Katalysatoren stellt einen der wichtigsten Parameter für eine industrielle Nutzung dar. Durch die entwickelten Prozesse lassen sich artifizielle Kaskadenreaktionen realisieren, die gänzlich neue Synthesepfade ermöglichen oder bereits etablierte Synthesepfade auf ein Minimum reduzieren.

Die Technologieplattform erlaubt CASCAT sowohl Grundchemikalien sowie Fein- und Spezialchemikalien unter Verwendung neuer Prozesse bereitzustellen. Für die großtechnische Herstellung von Grundchemikalien werden Partnerschaften auf Lizenzbasis angestrebt. Das eigene Produktportfolio erstreckt sich auf Fein- und Spezialchemikalien.

Angebote ans Netzwerk

  • Optimierung von Biokatalysatoren
  • Prozessentwicklung

Erwartungen vom Netzwerk

  • Kooperationen für eine gemeinsame Prozess- und Produktentwicklung