Bayerische Forschungsallianz GmbH (BayFOR)

Management/Leitung

Martin Reichel

Branche

Forschungs- und Technologietransfer

Kurzprofil

Die Bayerische Forschungsallianz GmbH berät und unterstützt bayerische Akteure aus Wissenschaft und Wirtschaft umfassend bei der Einwerbung von europäischen Forschungsgeldern mit dem Ziel den Wissenschafts- und Innovationsstandort Bayern im Forschungsraum Europa fortzuentwickeln. Der Schwerpunkt liegt auf dem aktuellen (7. FRP) und künftigen Forschungsrahmenprogramm der EU (Horizon 2020). Die wissenschaftlichen Referate unterstützen durch fachspezifische Informationen, strategische Beratung und aktive Hilfe bei der Projektanbahnung, dem Aufbau von internationalen Forschungskonsortien, der Antragserstellung, den Vertragsverhandlungen mit der EU-Kommission und dem anschließenden Projektmanagement. Das EU-Verbindungsbüro der BayFOR in Brüssel vertritt direkt vor Ort die Interessen der bayerischen F&E-Akteure auf europäischer Ebene, stärkt ihre Sichtbarkeit und ist zudem Kontaktvermittler zu den europäischen Institutionen. Als Partner im Enterprise Europe Network (EEN) bietet die BayFOR zudem gezielte Beratung und Unterstützung für bayerische Unternehmen – insbesondere KMU – an, die sich für eine Teilnahme an EU-Forschungsprojekten interessieren. Die BayFOR ist eine Partner-Organisation im bayerischen Haus der Forschung (www.hausderforschung.bayern.de) und wird vom Bayerischen Wissenschaftsministerium gefördert.

Angebote ans Netzwerk

Beratung zu den Ausschreibungen der F&E-Förderprogramme der EU: EU-Fördermitteleinwerbung (Aufbereitung der Antragsunterlagen, Unterstützung bei Projektanbahnung, Projektentwicklung, Antragstellung und Antragseinreichung), Kontaktvermittlung zu F&E-Partnern aus Universitäten, Hochschulen und KMU (Partner im European Enterprise Network, EEN), Administratives Projektmanagement und Verbreitung der Forschungsergebnisse (Dissemination), Workshops und Seminare.

Erwartungen vom Netzwerk

Wissenschaftler, die Interesse an internationaler Vernetzung haben, Wissenschaftler, die sich auf F&E-Ausschreibungen der EU bewerben wollen, und Unterstützung bei der Beantragung wünschen, Wissenschaftler, die als Koordinator oder Partner an laufenden EU-Projekten beteiligt sind, und für bestimmte Aufgaben Unterstützung bzw. Beratung brauchen, Wissenschaftler mit EU-Projekterfahrung zum Erfahrungsaustausch.