Die Industrielle Biotechnologie Bayern Netzwerk GmbH ist eine Netzwerk- und Dienstleistungsorganisation auf dem Gebiet der Industriellen Biotechnologie. Unser Ziel ist die effizientere und schnellere Umsetzung wissenschaftlicher Erkenntnisse in innovative Produkte und Verfahren. Dazu pflegen und erweitern wir stetig unser 100 Mitglieder umfassendes Netzwerk. Wir bündeln die Kompetenzen und Potentiale der Mitglieder, um so den Technologietransfer auf nationaler als auch internationaler Ebene zu realisieren. Wir bereiten relevante Informationen für die Öffentlichkeit und Entscheidungsträger auf und steigern die Sichtbarkeit des Netzwerks durch die Organisation bzw. Beteiligung an Veranstaltungen.

Die IBB Netzwerk GmbH steht im Dienste eines nachhaltigen Wachstums!

Unser Netzwerkmitglied Fritzmeier Umwelttechnik sucht Verstärkung fürs Labor:
eine/n Produktionsmitarbeiter/-in BTA, MTA, Laborant m/w. Weiterlesen...

CALL FOR PAPERS - der Kongress »BIO-raffiniert IX« mit dem Fokus "Welche Rolle spielt der Kohlenstoff?" sucht noch bis 19. August Ihre Titelvorschläge. Mehr...

Nachrichten

Logo: ERA-IB2

22.07.2016

BMEL fördert Beteiligung deutscher Partner über ERA-IB-2

Industrielle Biotechnologie: Europäische Forschungsverbünde gestartet.

Im BMBF-geförderten Projekt »Bi-Amin« erarbeiten Fraunhofer-Wissenschaftler zusammen mit weiteren Partnern ein biotechnologisches Verfahren für die Produktion von Aminen. Bild: CC0 Public Domain, rsbunty65/pixabay

21.07.2016

Projektstart Bi-Amin – Amine nachhaltig produziert

Amine spielen eine wichtige Rolle in der chemischen Industrie. Sie werden in einer großen Vielfalt...

Sie forschen an neuen Katalysatoren, die Kohlendioxid umwandeln: Hemma Mistry (links) und Beatriz Roldan Cuenya. Bild: RUB, Kramer

20.07.2016

Wie das Klimagas Kohlendioxid zum Rohstoff wird

Forscher haben einen Katalysator entdeckt, der das Klimagas Kohlendioxid hochselektiv in Ethylen...