Prof. Dr. Haralabos Zorbas

Aufgaben

Als Geschäftsführer bestimmt Professor Zorbas in Abstimmung mit dem Gesellschafter die Ausrichtung und die Schwerpunkte der Firmentätigkeit und setzt deren Beschlüsse um. Gemeinsam mit dem Projektleiter Dr. Peters und den Projektmanagern Dr. Hasenauer, Dr. Illner und Dr. Timm bearbeitet er die Forschungs- und Entwicklungsprojekte von Netzwerkmitgliedern und unterstützt Letztere von der Findung geeigneter Projektpartner und Fördermaßnahmen über die Einreichung bis zur Bewilligung und darüber hinaus. Zusammen mit Frau Härtling-Tindl gestaltet er die Informationspolitik und mit Dr. Illner und Frau Rösler die Öffentlichkeitsarbeit der Firma. Er vertritt die Firma nach außen und pflegt die Kontakte zu Vertretern der Wirtschaft und der Akademie sowie zu hochrangigen Politikern. Er ist für alle im Unternehmen ablaufenden Prozesse und Ergebnisse verantwortlich.

Lebenslauf

Prof. Haralabos Zorbas studierte Molekularbiologie an der LMU München und promovierte am MPI für Biochemie in Martinsried zum Dr. rer. nat. für Biochemie. Seine anschließende Forschungstätigkeit am Institut für Biochemie/Genzentrum (Prof. Winnacker) fokussierte auf den Schwerpunkten Struktur und Funktion der DNA in der Wechselwirkung mit Proteinen, etwa bei der eukaryotischen Replikation, und mit antitumoralen Wirkstoffen, etwa Cisplatin-Analoga. Seine Habilitation in Biochemie und Ernennung zum Privatdozenten war im Jahre 1997. Von 1999 bis 2000 war er Professor für Pharmazeutische Biologie an der LMU. Von 2001 bis 2006 war Prof. Zorbas Projekt- und Beteiligungsmanager bei BioM AG und Beirats- bzw. Aufsichtsratsmitglied von einigen der Portfolio-Firmen. Anschließend leitete er bis 2008 den Geschäftsbereich „Bayerischer Biotechnologie-Cluster“ bei der BioM Biotech Cluster Development GmbH. Seit 2004 ist er außerplanmäßiger Professor der LMU. Er ist seit der Gründung der IBB Netzwerk GmbH (vormals BioM WB) in 2008 der vertretungsberechtigte Geschäftsführer.

zurück